knirschen

* * *

knir|schen ['knɪrʃn̩] <itr.; hat:
a) ein mahlendes, hartes, helles Geräusch von sich geben:
der Sand, der Schnee knirscht unter den Schuhen.
Syn.: knistern.
b) ein knirschendes (a) Geräusch hervorbringen:
im Schlaf mit den Zähnen knirschen.

* * *

knịr|schen 〈V. intr.; hatein hartes, reibendes Geräusch von sich geben ● „...!“, knirschte er 〈fig.〉 stieß er wütend zw. den Zähnen hervor; die Räder knirschten auf dem Schnee; mit den Zähnen \knirschen die Zähne (vor Wut) aufeinanderreiben; der Kies, Sand, Schnee knirschte unter seinen Schritten [<mnddt. knirsen, wohl lautmalend]

* * *

knịr|schen <sw. V.; hat [lautm., weitergeb. aus veraltet knirren]:
a) ein hartes, mahlendes, reibendes Geräusch von sich geben:
der Schnee knirscht unter den Schuhen;
die Autoräder knirschen auf dem Kiesweg;
b) ein hartes, mahlendes Geräusch verursachen, hervorbringen:
im Schlaf mit den Zähnen k.

* * *

knịr|schen <sw. V.; hat [weitergeb. aus ↑knirren]: a) ein hartes, mahlendes, reibendes Geräusch von sich geben: der Schnee knirscht unter den Schuhen; die Autoräder knirschen auf dem Kiesweg; b) ein hartes, mahlendes Geräusch verursachen, hervorbringen: im Schlaf mit den Zähnen k.; „Was kommt nun noch?“, knirschte Bochow durch die Zähne (presste Bochow zähneknirschend hervor; Apitz, Wölfe 168);c) knirschend (a) beißen: so knirscht es (= das Pferd) in des Zügels Band (Schiller, Pegasus im Joche).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • knirschen — Vsw std. (14. Jh.), mhd. zerknürsen zerquetschen , spmhd. knirsunge, mndd. knirsen, knarsen, knersen Stammwort. Ähnliche Lautmalereien sind nndl. knarsen, knersen, knarsetanden mit den Zähnen knirschen , sowie auf einfacherer Grundlage knirren… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • knirschen — V. (Aufbaustufe) ein helles, reibendes Geräusch von sich geben Beispiele: Der Kies knirschte unter den Füßen. Er knirschte vor Wut mit den Zähnen …   Extremes Deutsch

  • knirschen — (bayr.): schnarpen. * * * knirschen:⇨rascheln knirschenknistern,ratschen,knacken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • knirschen — knịr·schen; knirschte, hat geknirscht; [Vi] 1 etwas knirscht etwas macht das Geräusch, das man hört, wenn z.B. jemand über Kies geht 2 mit den Zähnen knirschen die Zähne so aufeinander beißen und hin und herbewegen, dass ein knirschendes (1)… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • knirschen — knirren: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb gibt im Gegensatz zu ↑ knarren und ↑ knurren einen hellen Klangeindruck wieder. Es ist heute durch die Weiterbildung knirschen (16. Jh.) in den mdal. Bereich zurückgedrängt. Beachte den Artikel ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • knirschen — knirschenintr innerlichknirschen=denUnwillenverbeißen.ManknirschtmitdenZähnenundäußertkeinWort.Seitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • knirschen — knịr|schen ; du knirschst …   Die deutsche Rechtschreibung

  • knirschend kauen — knirschen; bruxen (fachsprachlich); zermalmen …   Universal-Lexikon

  • bruxen — knirschen; knirschend kauen; zermalmen …   Universal-Lexikon

  • Aufbeißschiene — Schiene für den Oberkiefer Eine Aufbissschiene (auch Knirscherschiene) dient der Behandlung von Erkrankungen des Kausystems (Myoarthopathie). Ziel ist es, Über und Fehlbelastungen der Zähne und Kiefergelenke zu beseitigen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.